Die Bücherecke ...

    Inhalt

     

    Auf die Lehrer kommt es an!

    Für eine Rückkehr der Pädagogik in die Schule

    • Der Lehrer ist derjenige, der eine Lerngruppe selbstbewusst und zugewandt führen muss  –  dazu braucht es aber mehr als gute Arbeitsblätter und einen Laptop-Wagen.
    •  Der Lehrer ist derjenige, der Lernprozesse sinnvoll arrangieren und steuern muss  –  offene Arbeitsformen dagegen sind nur in wohl definierten Situationen lernwirksam.
    • Der Lehrer ist derjenige, der Lernschwierigkeiten auflösen kann – nicht durch Ermässigung in den Anforderungen, sondern durch professionellen Einblick in die Schülerpsyche, im Rahmen einer herzlich-haltenden Beziehung.

    Michael Felten

     Auf die Lehrer kommt es an!
     

    Gegen die sich ausbreitende Neigung zu pädagogischer Deregulierung will dieses Buch zu einer dreifachen Wiederbesinnung auf die Kraft des Lehrers – und damit auf die Bedeutsamkeit des Erwachsenen in der Bildungsfrage – anregen:

    Dieses Buch möchte also einen entschieden anti-antipädagogischen Akzent setzen, es möchte insbesondere vor der offenen Flanke der Selbstlerneuphorie warnen, und es möchte das verbreitete Beziehungsdunkelder Lehrer-Schüler-Beziehung erhellen.