Mathematik im Alltag

    Inhalt

     

    Mathematik und Gott

    Gedanken über die Religion und andere Themen - Plaise Pascal

     

    Pascal konnte durch seinen frühen Tod die geplante große Apologie nicht fertig stellen. Er hinterließ nur Notizen und Fragmente, rund 1000 Zettel in rund 60 Bündeln, auf deren Grundlage 1670 von jansenistischen Freunden eine Ausgabe unter dem Titel Pensées sur la religion et autres sujets -  Gedanken über die Religion und andere Themen - besorgt wurde.

     Das Apfelmännchen
     

    Sie ist aber problematisch insofern, als jene sich nicht am Originaltext orientierten, obwohl er als Autograph, wenn auch nur in Zettelform, erhalten war, sondern eine der beiden Abschriften benutzten, die die Périers kurz nach Pascals Tod von den Zettelbündeln anfertigen ließen.

    Während einer Epoche, die bereits klar auf der Trennung von Glauben und Wissen bestand, vertrat Pascal in seinem Leben und Werk das Prinzip der Einheit allen Seins.

     MandelbrotBox - Schatz der Nibelungen ?

    Für ihn bedeutete die Beschäftigung sowohl mit naturwissenschaftlichen Problemen als auch mit philosophischen und theologischen Fragen keinerlei Widerspruch; alles das diente ihm zur unmittelbaren Vertiefung seiner Kenntnisse.